Fachdienst Sozialer Dienst

Öffnungszeiten

Montag bis Mittwoch: 8:30 Uhr - 12:00 Uhr

Donnerstag: 8:30 Uhr - 12:00 Uhr sowie 14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Freitag: 8:30 Uhr - 12:00 Uhr

Bitte Termine vorher telefonisch mit der zuständigen Sachbearbeiterin/ dem zuständigen Sachbearbeiter vereinbaren.

Anmerkungen

Vorrangige Aufgaben aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Fachdienstes Sozialer Dienst sind der Schutz von Kindern und Jugendlichen und die Unterstützung der Eltern bei der Erziehung.
Art und Umfang der Hilfen richten sich nach dem erzieherischen Bedarf im Einzelfall; dabei soll das soziale Umfeld der Eltern, Kinder und Jugendlichen einbezogen werden. Das Wohl der Kinder und Jugendlichen steht stets im Vordergrund.

Zu den Arbeitsschwerpunkten des Fachdienstes Sozialer Dienst zählen:

  • Krisenintervention und Gewährung von vorläufigen Schutzmaßnahmen für Kinder und Jugendliche durch die Fachstelle Kinderschutz z.B. bei Vernachlässigung, körperlicher oder seelischer Misshandlung 
  • Allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie, insbesondere in Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen 
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung helfen, ein partnerschaftliches Zusammenleben in der Familie zu ermöglichen und Konflikte und Krisen in der Familie zu bewältigen 
  • Beratung und Unterstützung von Müttern und Vätern, die allein für ein Kind oder Jugendlichen zu sorgen haben, bei der Ausübung der Personensorge 
  • Beratung und Unterstützung von Familien, Jugendlichen und Kindern in Krisen- und Konfliktsituationen sowie in schwierigen Lebenslagen 
  • Vermittlung, Gewährung und Begleitung von Hilfen zur Erziehung für Eltern, Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche und Hilfen für junge Volljährige auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches VIII 
  • Beratung und Unterstützung der Eltern bei der Ausübung der Personensorge 
  • Beratung im Falle der Trennung oder Scheidung der Eltern zur Entwicklung eines einvernehmlichen Konzeptes für die Wahrnehmung der elterlichen Sorge sowie für die Regelung des Umgangs der Eltern mit dem Kind 
  • Mitwirkung im familiengerichtlichen Verfahren 
  • Mitwirkung im Gerichtsverfahren als Jugendgerichtshilfe 
  • Beratung in allen Fragen, die das Pflegekinderwesen und die Adoptionsvermittlung betreffen
  • Arbeit in den Städten und Gemeinden des Landkreises Limburg-Weilburg und Zusammenarbeit mit Institutionen (z.B. Schulen, Kindertagesstätten und Polizei) zur Organisation von Hilfestellungen 
  • Netzwerk "Frühe Hilfen"


Die Zuständigkeiten sind nach Ortschaften unterteilt

Sachbearbeiter

Zuständigkeiten

Sachgebiet Limburg


Claudia Sommer 

(Sachgebietsleitung)

Elz und Walter-Adlhoch-Haus

Jessica Müller

Blumenrod, Südstadt Limburg und Linter

Tina Erle

Kern- und Altstadt Limburg, Offheim und Frauenhaus

Jeanette Eisel

Brechen und Limburger Ortsteile Ahlbach und Lindenholzhausen

Robin Beck

Beselich

Melanie Swienty

Nordstadt und Brückenvorstadt Limburg und die Ortsteile Staffel, Eschhofen und Dietkirchen

Sachgebiet „Land“


Elisa Sopp

(Sachgebietsleitung)

Bad Camberg Kernstadt

Sina Albus

Ortsteile Hadamar (Nieder- und Oberzeuzheim, Steinbach, Ober-und Niederweyer)

Lara Gärtner

Hadamar Stadt 

Frau Stahl

Dornburg und Elbtal

Katrin Friedrich

Hünfelden

Sabrina Paunescu

Ortsteile Bad Camberg

Sachgebiet Weilburg


Christin Hardt

(Sachgebietsleitung)

Merenberg

Gabriele Ott

Weilburg (Westerwaldseite und Kernstadt)

Ronja Müller

Runkel, Weinbach und Löhnberg

Daniela Schmitt

Mengerskirchen und Weilburg (Taunusseite)

Elisabeth Ganecki

Waldbrunn

Kira Klöpper

Weilmünster

Anke Weidemeier

Villmar

N. N.

Ortsteile Weilburg (Ahausen, Bermbach, Drommershausen, Gaudernbach, Hasselbach, Hirschhausen, Kirschhofen, Kubach, Odersbach und Waldhausen)