KFZ-Online

Mit Einführung der internetbasierten Fahrzeugzulassung (i-Kfz) durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) können Leistungen im Kfz-Bereich durch die Bürger*innen online beantragt werden. 

In der ersten bzw. zweiten Stufe wurden die Möglichkeit zur Online-Außerbetriebsetzung bzw. Online-Wiederzulassung auf denselben Halter eingeführt.

Seit dem 1. Oktober 2019 (i-Kfz Stufe 3) wurde die Abwicklung von Zulassungsvorgängen auf alle Geschäftsvorgänge ausgeweitet. Für Privatpersonen ist es nun möglich, Neuzulassungen, Umschreibungen sowie alle Varianten der Wiederzulassung online abzuwickeln. 

Im nächsten und letzten Schritt sollen auch alle juristische Personen in das Projekt eingebunden werden.